Wir übersiedeln nach Österreich!

Am JÖLFHOF wird es weitreichende Veränderungen geben. Wir werden Ungarn noch diesen Frühling verlassen und uns René und Markus vom biozertifizierten Hofkollektiv Waldviertler Eden in 3834 Guttenbrunn anschließen.

Die Homepage ist bereits im Umbau und gibt schon einen guten Einblick in unser neues Betätigungsfeld. Auch auf facebook ist das Hofkollektiv Waldviertler Eden zu finden.

Eines gleich vorweg: Es wird auf jeden Fall weiterhin Eingekochtes geben, jedoch mit erweiterter wählbarer Produktpalette: Frischgemüse, Fleisch, Brot und Mehlspeisen, Honig, Eier, Mehl und Getreide, alles von unserem Hof. Für die zukünftige Obstversorgung wurden bereits 60 Hochstammobstbäume gepflanzt und es werden heuer noch viele folgen.

Da wir für die Vorbereitung einer Solidarischen Landwirtschaft (CSA) Zeit benötigen, werden wir anfangs bestellbare Biokisten an Abholstellen in Wien liefern.

Ab dem Frühjahr werden wir auch auf zwei Märkten zu finden sein: einmal in der Altstadt von Gmünd und einmal in Waidhofen an der Thaya, wo bisher und weiterhin das gesamte Sortiment des Hofkollektivs angeboten wird.

Wir werden gemeinsam 20 ha Land und einen 65 Meter langen Folientunnel bewirtschaften.

Es gibt schon eine Mutterkuhherde vom Waldviertler Blondvieh…

…sowie eine große Schar Freilandhühner. Der Aufbau einer Schweine-, Schafe- sowie Putenzucht ist bereits in Vorbereitung.

Was bedeutet das für das Küberl?

Das Februarküberl wird in der ersten Märzwoche ausgeliefert. Auf Grund unseres Umzuges erlauben wir uns die Monate März und April sowie Mai und Juni zusammenzulegen. Mit Ende Juni entfaltet sich die SoLawi JÖLFHOF im Hofkollektiv Waldviertler Eden und wird somit nicht mehr bestehen.

Wir werden euch weitherhin auf dem Laufenden halten und senden euch ganz liebe Grüße, momentan noch aus Ungarn. 🙂