Das war unser Sommerfest!

Unser Sommerfest vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg! Noch nie waren so viele Mitglieder zugegen wie dieses Jahr. Ein herzliches Dankeschön für euer Kommen und Mitwirken!
Apropo Mitwirken: heuer durften wir uns erstmals über Livemusik freuen – vielen Dank, lieber Norbert, für deine musikalische Einlage!

Und am späteren Nachmittag haben dann alle mitangepackt unser neues, altes Glashaus an seinen Zielplatz zu transferieren. DANKE, ihr wart einfach nur toll!


Einmal mehr zeigte sich: Viele Hände, schnelles Ende.

Aber jetzt schön der Reihe nach:

Ab 13 Uhr stand das Tor zum JÖLFHOF offen und nach und nach trafen unsere SoLawist_innen ein. Das Wetter spielte solange mit, bis sich Ralf dafür bedankt hatte, dass es nicht regnete. Aber dann… 🙂
Trotzdem konnten wir uns im Freien stärken mit allerlei mitgebrachten und bereitgestellten Köstlichkeiten:

Und als das Nieseln in Regen überging haben wir ruckzuck die Party ins Haus verlegt:

In der nächsten Regenpause fanden wir noch die Zeit, unsere Felder zu begehen:

Gegen 18:30 Uhr (es regnete wieder) haben dann die letzten Mitglieder ihre Heimreise angetreten.

In ein paar Tagen starten wir ja in die neue, mittlerweile 5. Saison. Nächste Woche beginnt die Zucchiniernte und dies ist immer der Auftakt für die Einkochsaison. Wir freuen uns schon darauf, euch wieder bekochen zu dürfen. 😉

In diesem Sinne schwingen wir den Kochlöffel und dürfen euch bitten, für die Idee der Solidarischen Landwirtschaft und uns die Werbetrommel unterstützend zu rühren, da die meisten Meschen noch gar nicht wissen, dass es auch diese Form der Versorgung gibt.

Liebe Grüße aus Ungarn senden herzlichst

Jörg und Ralf.