Heißer Start in die neue Saison!

Am Sonntag, 24. Juli 2016, fand unser Saisoneröffnungsfest 2016/17 statt, unter den heißesten Bedingungen, die mensch sich nur vorstellen kann: Unentwegt waren wir auf der Suche nach einem schattigen Plätzchen. Zum Glück gibt’s bei uns eine für ihre 5 Jahre schon gut entwickelte Platane und einen älteren Maulbeerbaum. Darunter ließ es sich dann auch aushalten.

7 SoLawist_innen fanden zu uns den Weg. Nach einer flüssigen Erstversorgung mit selbstgemachtem Himbeer-Zitronen-Verdünnungssaft, gab’s im Schatten der Platane einen derzeitgen Überblick über den JÖLFHOF.

DSCN8171

34 Mitglieder zählt unsere SoLawi zur Zeit, leider nicht die von uns angepeilten 60 Anteile. Darum heißt’s noch kräftig Werbung machen um den Bekanntheitsgrad des JÖLFHOFs zu steigern und um Menschen für uns zu begeistern: http://joelfhof.at/es-gibt-noch-freie-kueberlplaetze/

Plan AB und Plan B wurden auch vorgestellt, falls die zuvor genannten Anteile für die Saison nicht erreicht werden können: der JÖLFHOF öffnet sich auch für Foodcoops (Plan AB) und bietet ihnen nicht nur Küberln sondern auch Einzelgläser zum Kauf an. Ansonsten wird sich Ralf für 2-3 Tage einer Lohnarbeit (Plan B) widmen.

Nach diesem Überblick baten wir zu Tisch: Bei Gemüsegulasch, Mehlspeisen, Himbeeren und Wassermelone wurde munter weitergeplaudert. Die Gesprächsrunde verlagerte sich dann unter den Maulbeerbaum, da dort zu diesem Zeitpunkt mehr Schatten vorzufinden war.

DSCN8177

Spätnachmittags gings dann noch zur Ernte auf unsere Ackerflächen: Paradeiser, Zucchini, Fisolen, Melanzani und Zwiebeln wurden gemeinsam eingeküberlt und danach zur freien Entnahme aufgestellt.

Alle anwesenden SoLawist_innen konnten nicht nur mit Frischgemüse sondern auch schon mit dem vorbereiteten Juli-Küberl ihre Heimreise antreten.