SaisonEndeStartFest – ein Rückblick

Letzten Sonntag fand von 13 bis 22 Uhr unser Hoffest in trauter Fünfsamkeit statt.  😉

„Leider“ mussten wir das Essen,

Rotes Rüben Carpaccio 😉

Mangold-Melde-Karotten-Erdäpfel-Bärlauchpestostrudel

mit Kräuter-Dill-Sauce

 und Erdäpfelsalat

sowie Fermentiertem (junger Kürbis, scharfe Pfefferoni, Zwiebeln, Sellerieblätter und ganz viel Dille! = Probelauf fürs Juliküberl – sieht nicht nur g’schmackig aus!),

ins Haus verlegen, weil ein 40-Liter-pro-m²-Regenguss uns zuvor kam. Dem freundlichen Gewitter sei Dank! Hatte es doch seit Februar in unserer Gegend keinen ergiebigen Regen mehr gegeben!

Trotzdem ließen wir uns es nach dem Regen, Kaffee und Kuchen,

 Marillen-Kirschen-Fleck,

nicht nehmen, unserer Anbauflächen zu inspizieren:

Von links nach rechts: Hirse für unsere Wellensittiche, Einlegepfefferoni und  Chili, Gurken, Süßkartoffeln, Melanzani und Paradeiser.

Die ersten Zucchini haben wir schon geerntet.

So schönen Knoblauch hatten wir auch noch nie! Anscheinend haben wir jetzt den Richtigen gefunden für den Februaranbau.

Schwarze Himbeeren kannte niemand, schmeckten aber allen! 😉

Und Dille bis zum Abwinken.

Auf dem Nachhauseweg im Dillmobil (Ⓒ by Kim) begleitete uns noch ein wunderschöner Regenbogen.

Damit möchten wir uns sehr herzlich bei allen bedanken, die uns bisher unterstützt haben!

Wir vergeben nach wie vor Küberlplätze für die Saison 2017/18, und wir freuen uns über Werbung jeglicher Art!

Alle Infos diesbezüglich auch auf unserer Homepage: www.joelfhof.at

Hier noch unser Flyer und die Teilnahmeerklärng für die kommende Saison. Die SoLawist_innenschaft verlängert sich NICHT automatisch!

Vielen Dank sagen und liebe Grüße senden

Jörg und Ralf.

SoLawi  JÖLFHOF

www.joelfhof.at

0043 (0) 676 3305599

joelfhof@gmail.com

Jetzt auch auf facebook!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.